Body Pump - Ist das Langhantelworkout wirklich so effektiv?

 

Das in der USA entwickelte Langhantelworkout schlägt sich immer mehr in Europa durch und soll angeblich der absolute Kaloerienkiller sein. Zudem verspricht es wenigen Wochen fit zu machen. Immer mehr Fitnessstudios bieten LesMills unterschiedliche Kurse an. Ich habe diese von der LesMills Gruppe entwickelte Trainingsmethode mal etwas näher unter die Lupe genommen.

 

Body Pump - Was ist das?
Mann Langhantel Body Pump

Body Pump ist ein Fitnesstraining/Fitnessworkout, dessen zentraler Gegenstand die Langhantel ist. Body Pump wurde von der Firma Les Mills International entwickelt und soll insbesondere die Kraftausdauer verbessern. Das besondere ist, dass das Ganzkörpertraining in einer Gruppe absolviert und das Training bei einer hohen Anzahl an Wiederholungen bei geringer Gewichtsbelastung vollzogen wird.

 

Das Programm

Das Workout wird 60 Minuten von einem Trainer geleitet und bei einer bestimmten Choreografie und Musik rhythmisch durchgeführt. Durch diese rhythmische Begleitung soll die Motvation gesteigert werden und zu einem effektiven Training verhelfen.

Sehr interessant ist die Tatsache, dass 10 Tracks ablaufen und bei jedem Track eine andere Muskelgruppe trainiert wird. Das Programm und die Musik wechselt alle drei Monate.

 

Kalorienkiller auf höchsten Level?

Body Pump hat den Ruf, Kalorienkiller auf höchsten Level zu sein. Aber stimmt das auch wirklich? Um dieser Frage nachzugehen, hat eine Studie Body Pump mal genauer unter die Lupe genommen.

An dieser Studie haben Wissenschaftler und Forscher 60 Minuten Ergometertraining auf dem Fahrrad, mit 60 Minuten Body Pump Training verglichen. Ergometertraining gilt als der Kalorienkiller schlecht hin.

Obwohl Marketer Body Pump als der beste Kalorienkiller betiteln, zeigen die Ergebnisse der Studie ganz klare Differenzen und Widersprüche:

  • Beim Ergometertraining auf dem Fahrrad verbrannten Frauen durchschnittlich rund 540 Kalorien und Männer durchschnittlich 706 Kalorien.
  • Beim Body Pump Workout verbrannten Frauen durchschnittlich 339 Kalorien und Männer durchschnittlich 483 Kalorien

Keine Frage, Body Pump ist sehr effektiv und ein Kalorienkiller, aber der beste Kalorienkiller ist es nicht. Da hat das Ergometertrainig auf dem Fahrrad dann doch ganz weit die Nase vorne.

 

Weitere Vorteile

Body Pump hat bis auf den hohen Energie- bzw. Kalorienverbrauch auch gute positive Nebeneffekte, die absolut Nennenswert sind:

1) Knochenmineraldichte

Eine Studie der Pennsylvania State University zeigt, dass Body Pump aufgrund desKnochen niedrigen Gewichts und hoher Wiederholungszahl, zu einer erhöhten Knochendichte beiträgt. In der Studie hat sich bei allen Studienteilnehmer die Knochenmineraldichte um durchschnittlich 8% erhöht.

Doch warum ist das nun so gut? Eine hohe Knochenmineraldichte ist insbesondere im Alter von großer Bedeutung, denn diese nimmt ungefähr ab einem Alter von 45 Jahren rapide ab. Je höher die Knochenmineraldichte, desto stabiler ist der Knochen.

 

2) Kraftausdauer

Der zweite positive Nebeneffekt basiert auf die Kraftausdauer. Diese wird durch das niedrige Gewicht und der hohen Wiederholungszahl deutlich gesteigert. Wer permanent mit sehr viel Gewicht und folglich dann mit wenig Gewicht trainiert, profitiert am meisten von dem Body Pump. Der Körper braucht auch mal andere Reize und diese werden durch eine komplette Umstellung der Trainingsintensität erreicht.

 

3) Abwechslungsreich und Motivation

Body Pump ist immer sehr abwechslungsreich, da alle 3 Monate das Programm gewechselt wird. Durch den Trainer und insbesondere dem Training in der ganzen Gruppe, bleibt die Motivation auch bestehen. Die Musik bringt auch zusätzlich noch eine Gewisse Motivation mit sich.

Erstelle Funnels in wenigen Minuten!

Deine Seite? Reaktiviere deinen Account um diesen Banner zu entfernen.
Mehr erfahren